Ätherische Öle gegen Wechseljahrs-Beschwerden

  


Ätherische Öle kann man in der Duftlampe verdampfen lassen.

Oder man mischt sie mit fettem Öl, z.B. Mandelöl zu einem Massageöl, mit dem man sich einreibt.

Auch in warmen Entspannungsbädern kann man ätherische Öle verwenden. Mit warmen Bädern muss man jedoch vorsichtig sein, weil Hitzewallungen dadurch eventuell ausgelöst werden können. Das hängt von der individuellen Situation ab.

Folgende ätherische Öle eignen sich besonders bei Wechseljahrsbeschwerden:

  • Basilikum
  • Fenchel
  • Geranie
  • Lavendel
  • Melisse
  • Minze
  • Muskatellersalbei
  • Rose
  • Salbei
  • Schafgarbe
  • Thymian
  • Ysop
  • Zimt
  • Zypresse

Home   -   Up