Ehrenpreis-Nachtcreme 2

  


Die Ehrenpreis-Nachtcreme 2 ist eine weiche Creme, die sich leicht verstreichen lässt und eine schützende Schicht auf der Haut hinterlässt.

Sie ist schützender als die Ehrenpreis-Nachtcreme 1. Das Lanolin sorgt für die verstärkte Schutzfunktion.

Diese Creme kann man nachts benutzen, oder wenn draussen sehr kalt ist und man sich ausser Haus aufhält. Auch bei extrem trockener Haut ist sie geeignet.

Als ätherisches Öl haben wir für diese Creme Lavendel gewählt. Lavendel beruhigt und erfrischt die Haut und entspannt für eine ruhige Nacht.

Die Mengen in dem Rezept reichen für etwa 50 ml Creme. Das ist nur eine kleine Menge, was den Vorteil hat, dass man bei zügigem Verbrauch und kühler Lagerung auf den haltbar machenden Grapefriutkernextrakt verzichten kann, wenn man will.

Zutaten

Anleitung

  1. Vermisch Öl, Sheabutter, Lanolin und Tegomuls in einem Glas zur Fettphase.
  2. Giess das Wasser in ein anderes Glas und verrühr es mit dem Harnstoff als Wasserphase.
  3. Stell beide Gläser in ein heisses Wasserbad.
  4. Erhitze beide Gläser, bis die festen Bestandteile der Fettphase geschmolzen sind.
  5. Giess dann die Wasserphase nach und nach unter ständigem Rühren in die Fettphase.
  6. Rühren, rühren, rühren, vor allem auch, wenn die Creme puddingartige Konsistenz annimmt.
  7. Rühr bis die Creme auf Handwärme abgekühlt ist.
  8. Dann wird es Zeit für das ätherische Öl und den Grapefruitkernextrakt.
  9. Tropf das ätherische Öl und den Grapefruitkernextrakt unter ständigem Rühren in die Creme.
  10. Füll die Creme in Salbentiegel.
  11. Verschliess die Salbentiegel und beschrifte sie mit Inhalt und Datum.
  12. Wenn du die Creme im Kühlschrank aufbewahrst, hält sie sich länger als ungekühlt.

Foto-Anleitung
Stell die Zutaten bereit.
Vermisch Öl, Sheabutter, Lanolin und Tegomuls in einem Glas zur Fettphase.

Giess das Wasser in ein anderes Glas und verrühr es mit dem Harnstoff als Wasserphase.

Stell beide Gläser in ein heisses Wasserbad.

Erhitze beide Gläser, bis die festen Bestandteile der Fettphase geschmolzen sind.
Giess dann die Wasserphase nach und nach unter ständigem Rühren in die Fettphase.
Rühren, rühren, rühren, vor allem auch, wenn die Creme puddingartige Konsistenz annimmt.
Rühr bis die Creme auf Handwärme abgekühlt ist.
Dann wird es Zeit für das ätherische Öl und den Grapefruitkernextrakt.

Tropf das ätherische Öl und den Grapefruitkernextrakt unter ständigem Rühren in die Creme.

Füll die Creme in Salbentiegel.
Verschliess die Salbentiegel und beschrifte sie mit Inhalt und Datum.

Wenn du die Creme im Kühlschrank aufbewahrst, hält sie sich länger als ungekühlt.

Home   -   Up