Postmenopause

  


Die Postmenopause ist die Phase der zehn Jahre nach der Menopause.

Nach und nach pendelt sich ein neues Hormongleichgewicht ein.

Nur noch geringe Mengen der Geschlechts-Hormone werden von den Eierstöcken ausgeschüttet. Gegen Ende der Postmenopause erlischt die Östrogenproduktion vollständig.

In den Fettzellen werden jedoch noch darüber hinaus geringe Mengen Hormone gebildet.

Die meisten der Wechseljahrsbeschwerden lassen allmählich nach, aber andere Probleme können hinzukommen.

  • Müdigkeit
  • Antriebslosigkeit
  • Schlaflosigkeit
  • Gedächtnisstörungen
  • Konzentrationsschwäche
  • Stumpfe Haare
  • Faltenbildung der Haut
  • Schwäche von Herz und Kreislauf
  • Osteoporose

Siehe auch:

Home   -   Up